C’est la vie #Presse

Zwei Wochen schon sind seit unserem Jubiläums-Konzertwochenende „C’est la vie“ vergangen. Fast 500 Menschen haben uns live, in voller Aktion gesehen und vor allem gehört. Dass wir diesen Erfolg auch der tollen Berichterstattung in diesem Jahr zu verdanken haben, ist ein wichtiger Punkt, der nicht in Vergessenheit geraten sollte!
Wir bedanken uns bei allen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen der Presse, allen voran Melanie Pratsch vom Wochen-Journal, Gregor Ries vom Darmstädter Echo sowie Armin Kaiser vom Dieburger Anzeiger.

Ein ganz besonders großes Dankeschön gilt Jens Dörr, auf dessen Arbeit und Engagement man sich stets verlassen kann. Es ist eine Freude, seine tollen Artikel lesen zu dürfen und wir sind sehr stolz und froh, dass so positiv über uns berichtet wurde. Merci!

„Musikalische Suche nach dem Sinn“ von Jens Dörr (05.10.2017)

Auch möchten wir euch seine tollen Fotos nicht vorenthalten, die er bei unserem Samstagskonzert geschossen hat!

[su_carousel source=“media: 3909,3914,3915,3912,3911,3910,3913″ limit=“7″ link=“image“ target=“blank“ width=“700″ height=“300″ title=“no“]

Fotos: Jens Dörr


Hier weitere Berichte zu unseren beiden Konzerten am 30. September und 01. Oktober 2017 auf einen Überblick:

„Der Sinn des Daseins“ von Gregor Ries (02.10.2017)


„A cappella mit ganz viel Feuer“ von Melanie Pratsch (20.09.2017)



„Chorkonzert mit Sound und Sinn“ im Dieburger Anzeiger (06.09.2017)

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.