ConFuego sagt Danke!

Hinter uns liegt ein außergewöhnliches Konzert! Vor ausverkaufter Halle konnten wir gestern unser neues Programm präsentieren und ernteten mit unserer musikalischen und gestalterischen Leistung Standing Ovations.
Doch damit das alles so auf die Beine gestellt werden konnte, waren viele Helferlein nötig. Sei es für Werbung, Dekoration, die altbekannte Frage „Was ziehen wir an?“, Pressearbeit, Technik, Ab- sowie Aufbau, Programmheft und die ganzen kleinen bis großen Überraschungen, die wir für euch vorbereitet haben. Dafür möchten wir DANKE sagen :-)

Ein riesiges Dankeschön geht selbstverständlich an euch, unsere Gäste, Zuhörer und Unterstützer. Es war toll, dass ihr mit uns gefeiert, gesungen und gelacht habt! Wir hoffen, ihr hattet genau so viel Spaß wie wir.

Vielen Dank an Johannes Heppenheimer und Dina Pohl für eine super ausgesteuerte und tolle Licht- und Tontechnik. Ohne euch hätten wir im wahrsten Sinne des Wortes im Dunkeln gestanden. Danke Joscha Wiener, dass du das Konzert mit der Kamera begleitet und deine Blitzerbox mitgebracht hast. Wir sind alle sehr gespannt auf die Ergebnisse! Danke an Michael Zahn, der unsere zahlreichen Videoclips und Bilder am Beamer gesteuert hat. Dankeschön, lieber Chor! Ihr habt nicht nur die Halle geschmückt, sondern auch rund 160 Seiten Musik auswendig gelernt und die Bühne zum Leben erweckt. Ohne Moos nix los! Deshalb gilt ein großes Dankeschön natürlich auch unseren Sponsoren.

11004653_10204003413030473_4369598094694171762_o

Wer schon einmal eine solche Veranstaltung geplant und organisiert hat, der weiß, dass man nicht nur am Konzerttag selbst auf Hilfe angewiesen ist. Gerade in den Monaten davor braucht es kreative Köpfe, die sich um Aufgaben wie die Programm- und Konzeptplanung kümmern, die das „Drumherum“ organisieren, Finanzen regeln, Videodreh und -schnitt in die Hand nehmen, motivieren und auch mal unangenehme Angelegenheiten regeln. Besonders oft umfasst dies Tätigkeiten, die viel Zeit und Energie in Anspruch nehmen. – Dinge, die jedoch häufig als selbstverständlich hingenommen werden.

Aus diesem Grund möchte ich persönlich an dieser Stelle zwei Menschen danken, ohne die ConFuego nicht das geworden wäre, was es heute ist und ohne die „Liebe und so’n Quatsch“ nicht entstanden wäre. Diese beiden verdienen besondere Anerkennung, weil sie den Laden am Laufen halten, sich über ihre Aufgabengebiete hinaus engagieren und Verantwortung übernehmen.
Es sind die zwei verrückten Kerle, die unsere LMP-Methode erfunden und nach diesem Konzert wahrscheinlich auch verinnerlicht haben ;-) Danke Michael Weber und Dirk Schneider. Danke für euer Engagement, eure Kreativität, euer Know-How und vor allem: eure Ausdauer. Es waren stressige Monate, aber das Programm gemeinsam mit euch auszutüfteln hat auch unfassbar viel Spaß gemacht. Ich bin wirklich HAPPY, dass ihr ConFuego bereichert!

DSC_4727

2,530 total views, 1 views today

Das könnte dich auch interessieren...

2 Antworten

  1. Antje sagt:

    Ja, ja was wären wir ohne diese beiden verrückten Kerle <3

    Das Publikum war der WAHNSINN!!!

    DANKE für die vielen Lacher & Klatscher, damit hat es nochmal soviel Spaß gemacht dort oben zu stehen und zu singen :)

  2. Christian sagt:

    möchte mich dem Dank anschließen, ohne die beiden wären wir nie so weit gekommen!
    Bis jetzt habe ich nur positive, anerkennende Rückmeldungen.
    Mir hat es Spaß gemacht – und jetzt kennt meine Frau endlich auch die LMP-Methode (sowie die Utensilien..)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.