#Liebe #Quatsch #2016

Lange haben wir darauf gewartet. Am vergangenen Samstag war es dann endlich soweit: „Liebe und so’n Quatsch“ ging in die zweite Runde und wir durften unser Programm noch einmal – aufpoliert und mit neuen Experten – präsentieren. Diesmal hatte uns der MGV 1845 in die Kulturhalle nach Münster eingeladen. Ein Angebot, dass wir natürlich nicht abschlagen konnten.
Für alle, die leider nicht dabei sein konnten, gibt es hier einen kleinen Einblick, was wir erlebt haben. Weitere bildliche Impressionen findet ihr in unserer Galerie! Vielen Dank an dieser Stelle an Joscha Wiener, der uns wieder fleißig geknippst hat!

#Saal

Man nehme knapp 30 Sängerinnen und Sänger, einen Chorleiter, zwei Sound- und Lichtprofis, ein gut gelauntes Publikum, eine Leinwand, Scheinwerfer, einen Beamer, 13 Videos, 16 Hits und viele viele rote Luftballons in Herzform – heraus kommt: „Liebe und so’n Quatsch: Neue Experten – Neue Erkenntnisse“!

Chor01

Um auch dem Münsterer Publikum eine anständige Portion Nachhilfe in Sachen Liebe zu geben, wurden nicht nur neue Expertenvideos gedreht. Wir haben uns nach unserem Weihnachtskonzert ordentlich ins Zeug gelegt und gemeinsam mit Dirk fleißig an den 16 Liebes- und Quatsch-Songs geprobt. Es hat großen Spaß gemacht, nicht nur an Intonation und Rhythmus zu feilen, sondern auch daran zu arbeiten, durch unseren Gesang die Stimmung der Stücke zu vermitteln. – Eine große Herausforderung, der wir uns auch weiterhin mit viel Engagement und Freude stellen wollen.

#Alt+Bass

Neben Songs wie „Happy“ (Pharrell Williams), „Let me entertain you“ (Robbie Williams) und „In diesem Moment“ (Roger Cicero) gaben wir wieder unsere Version von Rammsteins „Mein Herz brennt“ zum Besten. Das kam so gut an, dass es am Ende des Konzertes glatt als Zugabe gewünscht wurde.

#MeinHerzbrennt
Auch das Frauenquartett mit „Gänseblümchen“ (Ganz Schön Feist) und die „Bindungsangst“ (Basta) unserer Männer sorgte beim Publikum für Applaus und den ein oder anderen Lacher.

#Gänseblümchen

#Bindungsangst02

In der Pause versorgten die zahlreichen Helfer des MGV unsere Gäste mit allerlei Leckereien und fruchtigen Getränken. Währenddessen bereiteten wir uns auf den zweiten Teil des Programms vor und freuten uns über die erste, erfolgreich hinter uns gebrachte Hälfte des Konzerts.

#Catering01 #Catering02 #Pause01 #Pause02
Nachhilfe in Sachen Liebe…

#Sopran+Tenor

#Lovegood

– oder doch eher in Sachen Quatsch?

In der zweiten Hälfte des Abends berichteten unsere Experten von ihrer Sicht auf das Thema Liebe und sorgten für Begeisterung im Publikum. Bernd spielte überzeugend den Macho: „Nein Schatz, das Kleid macht dich nicht fett…. Das Fett macht dich Fett!“ Unsere Seelen begegneten sich durch Uschi Feelfree und Walter G. erzählte uns von seiner neuen Freundin: „Man muss nur hartnäckig sein in der Liebe, dann klappt das schon!“ Auch Dirk bewies erneut sein sängerisches Können. Neben der musikalischen Leitung des Chores begeisterte er das Publikum wieder mit seiner witzigen Interpretation des Chansons „Ja, Schatz!“ (Bodo Wartke). Den Abschluss machte unsere liebe Marita, die mit ihrem Beitrag unsere Herzen erwärmte. 51 Jahre ist sie mit ihrem Mann verheiratet! Wer wenn nicht sie könnte uns etwas über die Liebe erzählen?!

#Alt

Das Publikum war begeistert und belohnte unsere Zugaben „Viva la Vida“, „September“ und „Mein Herz brennt“ mit schallendem Beifall. Für unsere musikalische und gestalterische Leistung ernten wir am Ende sogar Standing Ovations. – Tausend Dank dafür!
Ein großes Dankeschön möchten wir an dieser Stelle auch allen Helferinnen und Helfern, Unterstützern, Förderern und Freunden von ConFuego überbringen!

#Verbeugung

P.s.: Vor dem Konzert hat uns ein Journalist gefragt, mit welchen Songs aus unserem Programm wir etwas Persönliches verbinden. – Erst jetzt ist mir die richtige Antwort eingefallen: Mit allen, denn jedes Lied erinnert mich an eine tolle Zeit mit Euch verrückten ConFuegos :) #LIEBE

Wie das Ganze beim ersten Mal „Liebe und so’n Quatsch“ 2015 aussah, seht ihr HIER.

706 total views, 1 views today

Das könnte dich auch interessieren...

1 Reaktion

  1. 30. Dezember 2016

    […] 2016 Anfang des Monats hatten wir -ConFuego- unser „Liebe und so’n Quatsch – neue Experten, neue Erkenntnisse“ Konzert in der Kulturhalle Münster es war toll Das Wetter war ein Hickhack zwischen […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.